Willkommen in unserer Schule

280 Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Nationen

Etwa 280 Schülerinnen und Schüler aus vielen Nationen besuchen die 1957 in der familienfreundlichen Weinheimer Weststadt erbauten Albert-Schweitzer-Schule. Sie werden von 20 Lehrerinnen und Lehrern, einer Erzieherin und einer Pfarrerin unterrichtet. Die vier Klassenstufen der Ausbildungsschule sind dreizügig angelegt. Zwei begrünte Schulhöfe, Hüpfspiele und ein Klettergarten laden zum Ausruhen und Spielen ein. Gut ausgestattete Klassenräume, medientechnisches Know-how, zwei Turnhallen und eine Schülerbibliothek ermöglichen konzentrierte Lernkontexte.

Fördern und Fordern!

Fördern und Fordern! An der Albert-Schweitzer-Schule Weinheim steht das individuelle Leistungsvermögen des Kindes im Mittelpunkt. Ob es großen Wissensdurst zu stillen oder Startschwierigkeiten beim Lesen und Rechnen zu überwinden gilt: Für jedes Kind findet sich hier ein Weg, der es seine Fähigkeiten bestmöglich entfalten lässt - in einer Gemeinschaft, die auf Integration unterschiedlicher Kulturen, gegenseitigen Respekt und Selbstständigkeit der Lernenden zielt.

Seit dem Schuljahr 2012/13 beteiligt sich die ASS auch am Modellprojekt des Staatlichen Schulamtes Mannheim zur inklusiven Beschulung von Kindern mit Handicap. Zur Zeit nehmen 28 Kinder am inklusiven Unterricht teil, 25 davon in drei Gruppen in den Klassen 1a, 2a und 3a. Drei Kinder wurden in Form von Einzelinklusion in den Stufen 2, 3 und 4 aufgenommen. Kooperationspartner sind die Johann-Sebastian-Bach-Schule und die Peter-Koch-Schule, die Lehrkräfte für die Arbeit im Team abstellen und stets um optimale Lösungen bemüht sind.Regelmäßig ist die Schulleitung im Austausch mit dem Staatlichen Schulamt und dem Schulträger über die Gelingsfaktoren der Inklusion. Der zweite Erfahrungsbericht dazu wird bis Jahresende auch an die Verantwortlichen im Kultusministerium auf den Weg gebracht werden.

Individuelle Lernangebote und vielseitige Nachmittagsangebote

Zusätzliche Lernangebote unterstützen die individuelle Entwicklung: In wöchentlichen Förderkursen können die Schülerinnen und Schüler bei Bedarf die Inhalte von Deutsch und Mathematik wiederholen und üben. Am Nachmittag laden Arbeitsgemeinschaften aus den Bereichen Sport, Kreativität und Wissen zum Mitmachen ein. Vielfältige Projekte, ein engagierter Förderverein sowie Kooperationen mit lokalen Bildungspartnern unterstützen die Ausbildung. Schulpflichtige, aber noch nicht schulreife Kinder trainieren in der Grundschulförderklasse.

 

Kontakt

Albert-Schweitzer-Schule Weinheim
Birkenweg 34 . 69469 Weinheim
Tel. 06201-905030 . E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 

moto horizon s